Beats und Brass

Moop Mama, dicht & ergreifend und Monobo Son live am Dechsendorfer Weiher

Nach den begeisternden Konzerten von Nena und LaBrassBanda wird es auch 2020 wieder ein großes Pop-Open-Air am Dechsendorfer Weiher geben. Mit Moop Mama, Dicht & Ergreifend und Monobo Son sind am 30. Juli gleich drei der angesagtesten jungen bayerischen Bands live zu erleben.

Bereits kurz nach ihrer Gründung 2009 bezeichnet die „Süddeutsche Zeitung“ die zehnköpfige Hip-Hop-Marching-Band Moop Mama als „den nächsten großen Geheimtipp„. Lange bleibt er das nicht: Die Münchener erspielen sich schnell eine handfeste Fangemeinde und steigern ihre Popularität mit unzähligen Live-Auftritten. Auch deutschlandweit kann die Blechbläser-Formation um MC Keno rasch punkten – nicht zuletzt durch unvergessene Auftritte wie bei der ARD-Sendung „Inas Nacht“. Der Song „Liebe“ erreicht 2013 in kürzester Zeit eine Million Klicks auf YouTube und vervierfacht die Klickzahlen bis heute sogar noch. Heute zählen Moop Mama mit ihrem Mix aus Brass, Hip-Hop und Pop zu den erfolgreichsten Bands des Freistaats.

Mit Hip-Hop in bayerischer Mundart haben dicht & ergreifend 2019 das Unmögliche möglich gemacht: Bei ihrem Tourabschluss Ende Oktober spielten sie vor über 10.000 Besuchern in der ausverkauften Münchner Olympiahalle. Kein Wunder: Mit fetten Beats, heftigem Flow und originellen, oft lustigen, mitunter aber auch sozialkritischen Texten gilt die Band als momentan angesagteste Mundartrap-Kombo, die auch gerne mal einen Song über den „Bierfahrerbeifahrer“ dichtet. Vor allem ihre Live-Auftritte gelten unter Fans als legendär: Mit zwei Rappern, DJs, Trompeten und Tuba verwandeln sie jede Halle in einen Hexenkessel.

Bunt und energiegeladen präsentiert sich auch die von LaBrassBanda-Posaunist Manuel Winbeck gegründete Band Monobo Son, die den Konzertreigen eröffnen werden. Bei ihr vermengen sich Stile von „Techno bis zum Landler, von Lateinamerika bis zum Balkan“. Der auch mal angejazzte Sound entzieht sich dabei gekonnt jeder Einordnung in etwaige Genreschubladen. Und dennoch gelang dem Quintett 2019 mit dem Song „Schöne Wienerin“ ein veritabler Hit.

INFO: Karten für das Open-Air-Konzert gibt es in drei Kategorien unter www.motion-ticket.de, auf Eventim und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Einlass ist um 17.30 Uhr, das Programm beginnt um 18.15 Uhr.