Das Programm 2023 im Überblick

Der Schöne Hof der Kulmbacher Plassenburg mit seinem einzigartigen Ambiente bietet nun schon seit vielen Jahren die Kulisse für eines der Open-Air-Highlights der Region. Auch im nächsten Jahr stehen beim Plassenburg Open-Air, das vom 11. bis 16. Juli stattfindet, wieder namhafte Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne. Das Programm führt dabei quer durch die Genres – von Mittelalter-Metal und Pop über Comedy und Kabarett bis Klassik.

Los geht’s am 11. Juli mit einer Band, für die das Burgsetting kaum passender sein könnte: 2004 als Mittelalter-Spaßband gegründet, hat sich Feuerschwanz mittlerweile zu einem der größten Acts im deutschen Folk-Metal entwickelt. Ihr letztes Album “Memento Mori” stieg Anfang 2022 direkt auf Platz 1 der Charts ein und auch das neue, für kommenden Sommer angekündigte Album wird mit Spannung erwartet.

Humorvoll wird es am Mittwoch, 12. Juli, wenn Martina Schwarzmann mit ihrem neuen Programm “Ganz einfach” auf der Burg vorbeischaut. Nach ihrer ausverkauften Show 2019 verspricht die schlagfertige Oberbayerin wieder einen unterhaltsamen Abend mit Musik und Kabarett. Mit dabei hat sie nur ihre Gitarre und viele neue “Gschichtln” – eben “ganz einfach”, so wie man Martina Schwarzmann kennt.

Traditionell darf man sich beim Plassenburg-Open-Air auch auf eine Tributeshow freuen. Sechs Jahre nach ihrem letzten Besuch in Kulmbach und pünktlich zum gefeierten Comeback von ABBA holt am Donnerstag, den 13. Juli, die erfolgreiche Tributeband AbbaFever den Spirit der Siebziger Jahre zurück auf die Burg – mit zahlreichen Hits der schwedischen Kultband und einer authentischen Show.

Auf zahlreiche Hits kann auch Comedy-Legende Helge Schneider zurückblicken, der am 14. Juli zu seiner brandneuen Show „Der letzte Torero“ lädt. Für Heerscharen von Fans ist der mittlerweile 67-jährige Musiker Kult – nicht zuletzt, weil ihm von Beginn an gekonnt der Spagat zwischen dadaistischem Nonsens und herausragender Musikalität gelang.

Den krönenden Abschluss des Open-Air-Reigens macht auch in diesem Jahr “Klassik auf der Burg”. Dieses Mal laden die Hofer Symphoniker zu einem stimmungsvollen Sommerabend mit Dirigent Martijn Dendievel, der charmant durch den Abend führen wird. Im ersten Teil des Konzerts stehen Werke u.a. von Johannes Brahms, Antonín Dvořák, Manuel de Falla und Giuseppe Verdi auf dem Programm; in der zweiten Konzerthälfte erklingt eine symphonische Phantasie von George Gershwins “Porgy and Bess”.

Das Festival wird präsentiert vom Nordbayerischen Kurier und der Frankenpost. Alle Konzerte beginnen um 20.30 Uhr, Einlass ist jeweils ab 19 Uhr (Ausnahme: Klassik auf der Burg am Sonntag, hier ist Beginn um 19.30 Uhr und Einlass um 18.30 Uhr). Tickets für alle Veranstaltungen sind hier online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen – u.a. bei der Tourist-Info Kulmbach, beim Ticketshop der Frankenpost in Hof sowie an der Theaterkasse und beim Nordbayerischen Kurier in  Bayreuth – erhältlich. Für Abo-Card-Inhaber des Nordbayerischen Kurier und der Frankenpost sind darüber hinaus Tickets mit einem Rabatt von 5 % an den jeweiligen Geschäftsstellen in Bayreuth und Hof im Vorverkauf erhältlich.